Bürgermeisterwahl Glücksburg (Ostsee)

Burkhard Repenning, Bürgermeisterkandidat in Glücksburg 2001


Burkhard Repenning (freier Kandidat), 53 Jahre, von Beruf Dipl. Verwaltungswirt (FH)

Burkhard Repenning (freier Kandidat), 53 Jahre, von Beruf Dipl. Verwaltungswirt (FH), auf die Frage zum Interesse an einem Internet-Forum zur Bürgermeisterwahl:

"Ich wäre selbstverständlich bereit, auch auf diesem Wege Fragen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Glücksburg zu beantworten."

Gyde Diederich: "Wie stehen Sie zur Agenda 21 und deren Umsetzung in Glücksburg?"

Burkhard Repenning: "Die Agenda 21, das 1992 in Rio de Janeiro angenommene/beschlossene Aktionsprogramm der UN zu Umwelt- und Entwicklungsvorhaben, ist sicherlich als notwendig und sinnvoll zu beurteilen und sollte von jedem im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützt und gefördert werden. Das trifft natürlich auch auf die kommunale Ebene zu - den Kommunen sind durch Kapitel 28 der Agenda 21 bestimmte Aufgaben zugewiesen.

Mir ist bekannt, daß in Deutschland einige Kommunen lokale Agenden 21 erarbeitet haben (so z.B. die Stadt Hannover). Ebenfalls ist mir bekannt, daß in Glücksburg artefact auf die Agenda bezogenen Angebote bzw. Projekte durchführt bzw. durchgeführt hat.

Ich persönlich würde es begrüßen und auch unterstützen, wenn sich in Glücksburg eine Agenda-21-Bewegung gründen würde. Ich meine, das muß nicht unbedingt durch die Stadt Gl. initiiert werden, sondern durch interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger."